Menu

Die besten Filme für kalte Tage

 

Die Tage werden kürzer, es wird kälter und alles erscheint grau. Es folgt der erste Schnee, der die Landschaft bedeckt. Was gibt es Besseres, als es sich zu Hause gemütlich zu machen? Wir lieben es, uns an diesen kalten Wintertagen in unsere Betten oder auf unsere Sofas zu kuscheln und Filme zu schauen, die das Herz ganz schnell wieder erwärmen.

Silver Linings Playbook

Der depressive Pat trifft auf die Witwe Tiffany, die nach dem Tod ihres Mannes ebenfalls unter psychischen Problemen leidet. Pat möchte seiner Frau, die ihn verlassen und eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirkt hat, einen Brief übermitteln und Tiffany kann ihm dabei helfen. Die beiden treffen eine verrückte Vereinbarung: Tiffany ist leidenschaftliche Tänzerin und möchte unbedingt an einem Tanzwettbewerb teilnehmen. Sie überzeugt Pat davon, ihr Tanzpartner zu werden und verspricht, im Gegenzug den Brief an seine Frau weiterzuleiten.

Wie ein einziger Tag

Wie ein einziger Tag erzählt die Liebesgeschichte von Noah und Allie. Mit 17 lernen sich die beiden kennen und sind fortan unzertrennlich: Sie streiten immerzu, aber lieben sich unendlich. Allie stammt aus einer wohlhabenden Familie, während Noah in einer Holzfabrik arbeitet. Als Allie schließlich aufbricht, um ein entferntes College zu besuchen, trennen sich die beiden. Sie kommen aber nie voneinander los und begegnen sich einige Jahre später erneut.

lantern and pillows on windowsill with winter view

Celeste und Jesse forever

Seit der Highschool sind Celeste und Jesse ein Paar. Mit über 30 merken sie, dass ihre Beziehung alles andere als leidenschaftlich ist und trennen sich schließlich. Die Beiden bleiben aber immer in Kontakt, doch ihre Gespräche und Treffen sind nicht ganz einfach. Beide gehen mit der Trennung unterschiedlich um, wollen ihre Freundschaft aber aufrechterhalten. Mit der Zeit merken Jesse und Celeste aber, dass sie einander weiterziehen lassen müssen.

Tatsächlich… Liebe

Tatsächlich… Liebe (im Original ,,Love Actually“) ist eine großartige Romantikkomödie aus dem Jahr 2003. Mehr als zwölf Protagonisten treffen hier in der verrückten Weihnachtszeit aufeinander. Zu sehen sind unter anderem Hugh Grant als Premierminister, Colin Firth als Autor, der mit einer schwierigen Trennung zu kämpfen hat und Keira Knightley als frisch verheiratete Braut. Die Geschichte beginnt fünf Wochen vor dem Weihnachtsfest und der Film erzählt so bis zum Weihnachtsfest die verschiedenen Hintergründe aller Protagonisten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.