Menu

Neuer Trend in der Welt der Filme

In den letzten Jahren haben Filme und Fernsehserien einen neuen Trend aufgedeckt, der seitdem akribisch verfolgt und abgearbeitet wird. Die Abenteuer, die sich auf der Leinwand abspielen, werden meistens von einer Gruppe Jugendlicher erlebt, die dabei sich selbst und andere Dinge finden. Hollywood hat die jugendlichen Protagonisten für sich entdeckt, jedoch so ganz ohne die Unterstützung der alten Garde an Schauspielern geht es in vielen Fällen nicht. Die großen Namen vergangener Jahrzehnte bringen ebenfalls Publikum und machen den Film für alle Altersgruppen attraktiv. Das ist der erfolgreiche Mix dieser Produktionen, die dann die großen Einspielergebnisse liefern.

Spiderman im High School Musical

Das vielgerühmte Marvel Cinematic Universe verlegte zuletzt die klassische Geschichte von Spiderman in eine moderne High-School-Umgebung. Das war nicht bei allen Fans unumstritten, schreibt es doch die Geschichte von Peter Parker markant um. Spiderman muss sich durch seine Abenteuer mit seinen traditionellen Gegnern kämpfen, geht aber noch zur Schule und hat dazu eben auch jugendliche Freunde. Das Konzept geht für das MCU auf und Schauspieler Tom Holland hat seine Fans gefunden. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass Marvel diese Entwicklung nicht weiter verfolgen wird. Wir müssen uns an einen Spiderman gewöhnen, der sich auch um seine Schulnoten kümmern muss.

Dabei sind dies keine völlig neuen Muster. Denn schon in den 80er- und 90er-Jahren gab es Abenteuer für und von Jugendlichen. Die eher komödiantische Vatriante waren Die Goonies von Steven Spielberg, während der Klassiker Stand By Me von Rob Reiner neben der Spannungsmomente auch viel Tiefgang offenbarte und das Innenleben der Heranwachsenden nach außen kehrte. Auch damals schon standen gestandene Schauspieler mit guter Maske und unvergleichlicher Wirkung von Produkten wie Verso Skincare Spalier, damit der Film auch gleich die nötige Öffentlichkeit bekommen konnte. Große Namen haben eben in Hollywood immer noch eine Bedeutung. Das hat sich auch bis zum heutigen Tag nicht geändert.

Fernsehserien greifen den Trend auch auf

Eine äußerst erfolgreiche Netflix-Serie mit großer Fanbase ist Stranger Things, die genau in diese Bresche hineingeschlagen hat. Die jugendlichen Schauspieler machen die Serie besonders, aber Winona Ryder ist ein in Hollywood schon immer extrem hoch gehandelter Name. Auch aktuelle Produktionen lassen erahnen, dass der Trend eher noch in der steigenden Phase ist, als schon wieder abzuebben. Wir können uns in Zukunft also noch auf weitere Studien aus dem Milieu der Heranwachsenden freuen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

pinstagram